Navigationsleiste

Additional tools



Anmeldeformular

  • Willkommen und Vielen Dank für ihr Interesse in die ACA 2021 Antragsverfahren. Beachten sie bei ihrer Bewerbung die folgenden Punkte:

    Bewerbungen können nur auf der Bewerbungsseite per Online-Registrierung eingereicht werden.

    Die maximale Zeichenzahl für die Antworten schließt Leerzeichen ein.

    • Die Bewerbungsformulare sind vorzugsweise in Englisch auszufüllen, es werden aber auch die anderen EU-Amtssprachen akzeptiert. Andere Sprachen werden nicht akzeptiert.

    Es werden nur Bewerbungen angenommen, die die Eignungskriterien erfüllen.

    • Bevor Sie das Formular ausfüllen, lesen Sie bitte den beiliegenden Leitfaden und die Wettbewerbsbedingungen aufmerksam durch, die in allen EU-Amtssprachen vorliegen.

    • Das Sekretariat steht Ihnen zur Klärung von Fragen beim Ausfüllen der Formulare zur Verfügung. Die sprachliche Qualität ist für die Bewertung Ihrer Bewerbung nicht ausschlaggebend, es sind die Inhalte Ihrer Maßnahmen zur Barrierefreiheit, die Ihre Chancen auf den Award entscheidend beeinflussen.
  • Ihre Bewerbung sollte möglichst klar und konkret formuliert sein, damit die nationale Jury sowie die europäische Jury Ihre Bemühungen im Bereich der Barrierefreiheit beurteilen können. Konzentrieren Sie sich bitte auf Zahlen und Fakten. Geben Sie wenn möglich Beispiele unter Einbeziehung qualitativer und quantitativer Daten an. Achten Sie darauf, Ihren Ansatz und Ihre Strategie im Bereich der Barrierefreiheit klar darzulegen und auf alle innovativen und außergewöhnlichen Maßnahmen hinzuweisen, die Ihnen in diesem Bereich zum Erfolg verholfen haben. Bitte geben Sie den zeitlichen Rahmen der Maßnahmen an, d. h. Zeitpunkt der Lancierung und Ausblick auf künftige Entwicklungen.

    Die maximale Zeichenzahl für die Antworten schließt Leerzeichen ein.
    Ende der Bewerbungsfrist: 9. September 2020, 24:00 Uhr MEZ

A. IDENTITÄT DER STADT

  • Hilfe Bitte legen Sie hier einige grundlegende Merkmale Ihrer Stadt dar, d. h. insbesondere in struktureller und historischer Hinsicht, insofern diese Aspekte für Barrierefreiheit relevant sein können (z. B. hügelige Beschaffenheit oder mittelalterliches Zentrum mit engen Gassen und Hindernissen, die von Rollstuhlfahrern oder Sehbehinderten nur mit Mühe zu überwinden sind).   700

B. REICHWEITE DER INITIATIVEN

  • Bitte geben Sie eine allgemeine Beschreibung der bestehenden und geplanten Initiativen und beziehen Sie sich dabei auf die folgenden vier Bereiche:

    • • Barrierefreiheit der baulichen Umgebung und des öffentlichen Raums
    • • Barrierefreiheit des Verkehrs und der zugehörigen Infrastruktur
    • • Barrierefreiheit von Information und Kommunikation, einschließlich Informations- und Kommunikationstechnologien
    • • Barrierefreiheit öffentlicher Einrichtungen und Dienstleistungen
  • Hilfe Übermitteln Sie zu allen Initiativen, Aktionen oder Programmen deren Ziel, Zweck, die Begünstigten, das Startdatum und das Enddatum. Zeigen Sie einen Gesamtansatz und eine ehrgeizige Zukunftsvision zur Schaffung von Barrierefreiheit in Ihrer Stadt auf. Quantifizieren Sie nach Möglichkeit den Grad oder den Prozentsatz der Barrierefreiheit in den unten stehenden Bereichen. Beispiel: Prozentsatz der barrierefreien U-Bahn-Stationen, Arbeitsumgebungen, Anzahl der barrierefreien Fahrzeuge, Websites, Gebäude, öffentlichen Verwaltungseinrichtungen usw.   2600

C. VERANTWORTLICHKEIT / MASS AN ENGAGEMENT

  • Hilfe Bitte weisen Sie die in Ihrer Stadt verfolgte Gesamtstrategie zur Barrierefreiheit nach, indem Sie zum Beispiel Folgendes präsentieren: Einbeziehung der Barrierefreiheit in kohärente Strategien oder Politikrahmen, politische Erklärungen auf höchster Ebene und Verpflichtungen zur Barrierefreiheit, durchgängige Berücksichtigung in der Politik der Stadt und deren Vorschriften, Strukturen oder Rahmen zur Umsetzung, Koordinierung und Überwachung von Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit, die dafür zuständige(n) Abteilung(en), Hauptakteure, gegebenenfalls Initiativen von Ressourcen des Privatsektors und die zugeordneten Mitarbeiter, Mechanismen zur Überwachung und Bewertung sowie Informationen darüber, ob die Stadt eine Kosten-Nutzen-Analyse zur Umsetzung der Barrierefreiheit durchgeführt hat.   1300

D. AUSWIRKUNGEN

  • Bitte untermauern Sie die Auswirkungen und die Wirksamkeit Ihrer Initiative und die Richtwerte für diese Bewertung durch quantitative und/oder qualitative Daten. Es steht Ihnen frei, Links, Dokumente oder audiovisuelles Material (Filme oder Fotos) hochzuladen, die diese Ergebnisse und Veränderungen deutlich machen. Die Abschätzung der Auswirkungen muss sich auf Initiativen beziehen, die unter „Reichweite der Initiativen“ erwähnt wurden

  • Hilfe Bitte führen Sie Beispiele sowie qualitative und quantitative Daten an. Es ist wichtig, wenn möglich, ein oder mehrere Projekte zu erwähnen, in die Menschen mit geistigen Behinderungen eingebunden sind.   1300
  • Hilfe Bitte führen Sie konkrete Beispiele an.   1300

E. QUALITÄT UND NACHHALTIGKEIT DER ERGEBNISSE

  • Hilfe Die Qualität der Ergebnisse wird anhand der Verbesserungen des Grads der Barrierefreiheit und der Einhaltung von Standards und Rechtsvorschriften bestimmt. Sie können auch angeben, ob Ihre Initiativen mit lokalen, regionalen, nationalen oder europäischen Maßnahmen verknüpft sind.

    Für nachhaltige Ergebnisse zu sorgen, um eine vollständige Barrierefreiheit zu gewährleisten, erfordert kontinuierliche Bemühungen, die Schaffung einer soliden Struktur sowie Überwachungsmechanismen (regelmäßige Überprüfung, Meldung und Behebung von Problemen, Bearbeitung von Beschwerden, Schulungen zum Thema Barrierefreiheit für Mitarbeiter der Stadt usw.). Beschreiben Sie bitte die in Ihrer Stadt eingerichteten Evaluierungs- und Überprüfungsmechanismen sowie die zugewiesenen Ressourcen.
      1300
  • Hilfe Bitte beschreiben Sie, wenn möglich, den Zeitrahmen.   1300
  • Optionale Frage, die sich nicht auf die Bewertung der Bewerbung auswirkt (Der Bewerber ist nicht verpflichtet, diese Frage zu beantworten, wenn sie nicht relevant ist)

  • Hilfe Freiwillige Fragen (Bewerber sind nicht verpflichtet, diese Frage zu beantworten, falls sie nicht relevant ist):   1300

F. MITWIRKUNG VON BEHINDERTEN PERSONEN UND RELEVANTEN PARTNERN

  • Hilfe Bitte beschreiben Sie diese Maßnahmen anhand von Beispielen. Legen Sie nach Möglichkeit ebenfalls dar, wie Menschen mit Behinderungen die Barrierefreiheit in der Stadt beurteilen.   1300
  • Hilfe Bitte führen Sie Beispiele an. Sie können auch Ihre Mitgliedschaft bei diversen Organisationen für Barrierefreiheit erwähnen.   1300
  • Hilfe Bitte führen Sie Beispiele an. Sie können auch Ihre Mitgliedschaft bei diversen Organisationen für Barrierefreiheit erwähnen.   1300

G. WARUM WÜRDE IHRE STADT DEN AWARD VERDIENEN?

  • Hilfe Dies ist eine optionale Frage.   1300

H. BESONDERE ERWÄHNUNG „BARRIEREFREIHEIT DER ÖFFENTLICHEN DIENSTE IN ZEITEN EINER PANDEMIE“

  • Hilfe Dies ist eine optionale Frage.   1300

I. BEGLEITMATERIAL

  • o| Zusätzlich zu den im Bewerbungsformular übermittelten Informationen müssen die Bewerber die bürgermeisterliche Erklärung, die ehrenwörtliche Erklärung, das Formular „Rechtsträger“ (Legal Entity Form, LEF) und das Formular „Finanzangaben“ (Financial Identification Form, FIF) hochladen.

    o| Es können bis zu fünf Dateien (maximal 10 MB pro Datei) oder Links hochgeladen werden. Die hochgeladenen Dateien können in der Landessprache der EU-Mitgliedstaaten abgefasst sein, die am Wettbewerb teilnehmen.

    o| Jedes hochgeladene Dokument muss entsprechend benannt sein. Der Dateiname sollte eindeutig angeben, was die Datei darstellt oder enthält.

    o| Sie können im Eingabefeld unten zusätzliche Kurzinformationen zum Inhalt des Begleitmaterials angeben.

  • Im nachfolgenden Feld können Sie weitere kurze Angaben zum Inhalt des Begleitmaterials machen.

  •   3000

J. KONTAKTPERSON UND WEBLINKS

  • Hilfe Bitte führen Sie nachfolgend alle erforderlichen Kontaktangaben zu der Person an, die in Ihrer Verwaltungsstelle für diese Bewerbung zuständig ist.
  • Eine Kopie in PDF-Format Ihrer Registrierung wird automatisch an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet
  • Hilfe Bitte geben Sie die Postanschrift an, an die die Access City Award-Broschüre und Informationen über zukünftige Access City Award-Ausgaben gesendet werden sollen
  • Hilfe Bitte fügen Sie auch Links zur Website Ihrer Verwaltung und, falls verfügbar, zu Seiten über Behinderung und Barrierefreiheit hinzu   1000

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Sofern sich die teilnehmende Stadt nicht ausdrücklich dagegen ausspricht, können die eingereichten Präsentationstexte auf der folgenden Website veröffentlicht werden: Access City Award Website . Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt gemäß den Anforderungen der Verordnung (EU) Nr. 2018/1725.

loading

IO